Aktuelles

Anerkennung - Neubau eines Verbands- und Bürogebäudes Südwestmetall, Ulm
11 | 2022
Anerkennung - Neubau eines Verbands- und Bürogebäudes Südwestmetall, Ulm
Das Theaterviertel erhält durch den Neubau der Südwestmetall ein funktionales Gebäude mit eigener Identität als Auftakt und Maßstab für das neu zu entwickelnde Stadtquartier. Das Gebäude ist als 6 geschossiger Neubau geplant, der sich in die einheitliche Blockstruktur der städtebaulichen Masterplanung einfügt. Durch die klare und ausdrucksstarke Kubatur betont er selbstbewusst seine besondere städtebauliche Stellung in herausragender innerstädtischer Lage.
Büroausflug
10 | 2022
Büroausflug
Wanderung auf den Hinterwaldkopf
und Fahrt mit der Zipline Hirschgrund
Beispielhaftes Bauen Freiburg 2014-2022
10 | 2022
Beispielhaftes Bauen Freiburg 2014-2022
Ausgelobt durch die Architektenkammer Baden-Württemberg
für das Projekt: Druckerei mit Wohn- und Geschäftshaus, Freiburg
Das Siedle Haus im Bau
10 | 2022
Das Siedle Haus im Bau
Der erste Betonierabschnitt vom einzigartigen Beton Abguss steht kurz bevor.
Derzeit erfolgt der Aufbau der speziell angefertigten Strukturmatrizen in der Schalung.
Museum Horst und Gabriele Siedle Kunststiftung Furtwangen
Courtesy: Horst und Gabriele Siedle Kunststiftung, Foto: Bernhard Strauss, Freiburg
Stellenausschreibung
09 | 2022
Stellenausschreibung
Wir suchen für unser Büro zur Mitarbeit an anspruchsvollen und interessanten Projekten:
Projektleiter/in Architektur, Projektmitarbeiter/in Architektur, Praktikant/in für Zwischenpraktikum

zur Stellenbeschreibung
Sommerfest Halle 8
07 | 2022
Sommerfest Halle 8
gemeinsames Grillen vor der Halle 8
Wir sind Klimapositiv
06 | 2022
Wir sind Klimapositiv
Die Stadt Freiburg will bis zum Jahr 2035 klimaneutral sein. Die Verantwortlichen haben das ambitionierte Ziel ausgegeben so wenig klimaschädliche Treibhausgase entstehen zu lassen, dass diese gleichzeitig an anderer Stelle wieder eingespart werden können. Ein mühsames Nullsummenspiel. Wir von hotz + architekten wollen noch ein bisschen mehr. Schon vor zehn Jahren haben wir bei dem Umbau unseres Büros "Halle 8", das komplette Gebäude hochwertig gedämmt. Die Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach versorgt uns mit Strom und im Winter heizen wir umweltfreundlich und energiesparend mit Holzpellets. Mit dem so produzierten Strom können wir nicht nur Kaffee brühen oder Brause kühlen, sondern sämtliche Computer, Server, Scanner und andere stromintensiven Geräte versorgen. Und trotzdem bleibt noch etwas übrig. Um genau zu sein, helfen wir der Natur und entlasten die Umwelt jährlich um 11 Tonnen klimaschädigender CO2-Emissionen. Damit sind wir nicht nur Klimaneutral, sondern Klimapositiv.
Mitglied im Weißtannenraum
05 | 2022
Mitglied im Weißtannenraum
hotz + architekten auf dem Holzweg
"Plastik, Stahl, Granit und Beton, welche Freude, welche Wonne", war noch vor Jahren verhöhnend auf hässlichen Beton- wänden zu lesen. Und dennoch: Stahl, Glas, Ziegel und Beton gelten bis heute als Elemente moderner Baukunst. Doch das Material der Zukunft ist Holz. Das älteste Konstruktionsmaterial der Welt kann am Computer völlig frei in Form gebracht werden, ist leicht und dabei hoch belastbar. Das gilt nicht nur für Schrebergärten und Saunas. Längst gibt es Hochhäuser aus Holz von bis zu 80 Meter Höhe. Nachhaltiger kann man nicht bauen, Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ein Klimaschützer, denn Wälder sind gigantische Kohlendioxid Speicher.
Sanierung Herdergebäude 3. Bauabschnitt Westflügel, Freiburg
01 | 2022
Sanierung Herdergebäude 3. Bauabschnitt Westflügel, Freiburg
Planungsbeginn
Wir machen Holz
12 | 2021
Wir machen Holz
Zum Jahreswechsel machen wir Architekten nochmal richtig Holz: wir pflanzen auf einem Waldstück,
dessen Bäume dem Klimawandel zum Opfer gefallen sind, insgesamt 450 Bäumchen: Traubeneichen, Roteichen und Kastanien.
Für Neugierige: das 5000 Quadratmeter große Grundstück hat folgende Geodaten: 47°937760, 7°767176
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren. Die nächstbeste Zeit ist JETZT.
Wir machen Holz
Wir machen Holz
Wir machen Holz
Wir machen Holz

Bei der Bekämpfung des Treibhauseffektes spielt der Wald eine entscheidende Rolle:
1. Der Wald entzieht der Atmosphäre CO2.
2. Diese Speicherung verlängert sich, wenn das Holz für Neubauten oder Möbel verwendet wird.
3. Das Holz ersetzt dann energieintensive Materialien wie Stahl und Beton, bei deren Herstellung enorme Mengen CO2 entstehen.
Dieser gepflanzte Wald trägt zum Klimaschutz bei, denn er speichert fünf bis sechs Tonnen CO2 pro Jahr, in 70 Jahren also rund 400 Tonnen.
Weihnachtsfeier 2021
12 | 2021
Weihnachtsfeier 2021
Christbaum schlagen auf dem Schmiedshäuslehof
Bahnstadt Heidelberg Kopernikusquartier
12 | 2021
Bahnstadt Heidelberg Kopernikusquartier
Deutsches Architektenblatt
12 | 2021
Deutsches Architektenblatt
Generalsanierung Gymnasium am Deutenberg, Villingen-Schwenningen
in der Ausgabe 12 I 2021
Bundesarchitektenkammer
Bauen + Wirtschaft
11 | 2021
Bauen + Wirtschaft
Architektur der Region im Spiegel
Regierungsbezirk Freiburg 2021
Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft
3 x Wohnen Werthmannstraße, Freiburg
Erweiterung Gymnasium am Deutenberg, Villingen-Schwennigen
Wohn- und Geschäftshaus Lörracher Straße 27, Freiburg

zum Seitenanfang