Evangelische Petruskirche, Schluchsee

Die 1963 erbaute Kirche liegt auf einer Anhöhe im Ortszentrum von Schluchsee, am Rand des Naturparks. Nach dem Verkauf des nahegelegenen ehemaligen Pfarrhauses soll die Kirche saniert und den heutigen Bedürfnissen der Pfarrgemeinde angepasst werden.

Das sehr markante Kirchengebäude selbst bleibt nahezu unverändert. Der Eingang wird umgestaltet, die Kirchenbänke werden ausgebaut und durch eine flexible Bestuhlung ersetzt. Somit kann der Innenraum für das Feiern von Gottesdiensten sowie anderer kirchlicher Feste freier gestaltet werden.
In einem unmittelbar angrenzenden Wäldchen auf der Nordseite der Kirche wird ein Anbau mit kleinem Besprechungsraum, Teeküche und WC entstehen. Ein barrierefreier Zugang der Kirche wird durch die Baumaßnahme geschaffen.
Sanierung und Anbau

Sanierung und Anbau

Projektdaten

Planungsbeginn 2015
Fertigstellung 2018
Bruttogeschossfläche 210 m²
Bruttorauminhalt 880 m³
Projektteam Matthias Hotz, Christiane Steiert
Modell

Modell

zum Seitenanfang