Forum Merzhausen, Kultur- u. Bürgerhaus

Wettbewerb 1. Preis mit becker + haindl, Stuttgart
Hugo-Häring-Auszeichnung 2014, überreicht vom Bund Deutscher Architekten BDA BW

Die "Neue Ortsmitte Merzhausen" soll aus einem Kultur- und Bürgerhaus, einem Wohn- und Geschäftshaus und einer Tiefgarage entstehen.

Der Neubau eines Kultur- und Bürgerhauses der Gemeinde Merzhausen mit Bürgersaal für 450 Personen, Multifunktionssaal für 100-120 Personen, Künstlerumkleiden, Küche, Foyer, Ausstellungsbereich und Tiefgarage mit 55 Stellplätzen sollte entstehen.

Mit dem Abriss der sanierungsbedürftigen und nicht mehr zeitgemäßen alten Schule und Festhalle im November 2005 ergab sich für die Gemeinde Merzhausen die einmalige Entwicklungschance, auf eigenem Grund und Boden eine neue Ortsmitte mit einem Kultur- und Bürgerhaus zu realisieren. Durch einen zentralen Marktplatz und ein ergänzendes Geschäftshaus ist ein Gebäudeensemble entstanden um Merzhausen für die Zukunft gut aufzustellen.

Transparent und öffentlich zeigt sich das multifunktionale Kultur- und Bürgerhaus seinen Bürgern und Besuchern. Mit seiner geschwungenen Glasfassade nimmt das Gebäude verschiedene Bezüge auf. Zum Marktplatz schiebt sich der Eingang einladend den Besuchern entgegen, um dann wieder Platz für Marktstände und Freizeitaktivitäten zu bieten. Zur Talaue schwingt das Gebäude harmonisch entlang des Reichenbaches. Herzstück ist der allseitig umschlossene, nach außen weiße Bürgersaal mit 400 Sitzplätzen. Im Inneren wurde für Wand-, Boden- und Dachverkleidungen helles Ahornholz verwendet. Die gefalteten Wandelemente verbinden Architektur und Akustik zu einem individuellen Ort.

Umspielt wird der Saal von einer durchgehenden Glasfassade. Frei in den Räumen ordnen sich Foyer, Küche, Künstlerumkleiden, Sanitäre Anlagen in einzelnen kubische Raumfolgen. So entstand für die Gemeinde Merzhausen ein Gebäude der Leichtigkeit und Offenheit, das sich zu einem städtebaulichen Markenzeichen vereint.
Dorfplatz mit Haupteingang

Dorfplatz mit Haupteingang

Projektdaten

Baukosten 9 Mio. €/ brutto
Planungsbeginn 2008
Fertigstellung 2012
Bruttogeschossfläche 4.100 m²
Bruttorauminhalt 20.000 m³
Projektteam Melanie Zahn, Karin Sinnwell, Uwe Krinitz, Erwin Fuisz
becker + haindl Petra Haindl
Saalfoyer

Saalfoyer

Großer Saal

Großer Saal

Eingangsfoyer mit Garderobe

Eingangsfoyer mit Garderobe

zum Seitenanfang