Fakultät Medien und Informationswesen, Offenburg

Beispielhaftes Bauen Ortenaukreis 2008-2014, überreicht von der Architektenkammer BW

Das Gelände der Hochschule liegt an der Kinzig am südlichen Stadtrand Offenburgs. Mit dem raumschließenden Neubau wird eine städtebauliche Neuordnung und Aufwertung für die gesamte Hochschule erreicht, ein zentraler Campus wurde geschaffen.

Der Neubau gliedert sich in den viergeschossigen, langgestreckten Seminarbau und in den zweigeschossigen, nahezu quadratischen, Studiobau. Beide Gebäudeteile werden durch einen zweigeschossigen Foyerbau verbunden. Erschlossen wird das Haus über eine zum neuen Campus ausgerichtete Treppenanlage. Der Besucher betritt das großzügig verglaste Foyer, das den Studiobau mit der offenen Erschließungszone des Seminarbaus verbindet. Im Studiobau sind, das Film-Studio und das Audio-Studio untergebracht. Diesen wurden die erforderlichen Regieräume, hochinstallierte Serverräume, Räume mit Schnittplätzen zugeordnet.

Eine Requisitenwerkstatt, die von Außen eine direkte Verbindung zum Film-Studio hat, um größere Requisiten direkt durchfahren zu können, ergänzt das Programm. Im Studiobau ist auch das große Auditorium angeordnet, die neue Mitte der Hochschule. Dieser Raum, mit ansteigendem Gestühl, dient neben dem allgemeinen Vorlesungsbetrieb auch hochschulinternen und externen Veranstaltungen, bis hin zu Kinovorführungen und musikalischen Events.
Die vertikal offene Erschließungszone des Seminarbaus stellt den direkten Bezug zum Campus her. Die horizontale Kommunikationszone des Campus wird zur vertikalen Begegnungsfläche der Treppen und Galerien. Im Seminarbau sind vom EG bis in das 2. OG Seminarräume und Labore angeordnet; im 3. OG sind die für die Fakultät notwendigen Verwaltungs- und Professorenbüros sowie ein Besprechungsraum untergebracht. Sponsorenmittel ermöglichten eine erweiterte Foyerfläche und hochwertige technische Medienausstattung.
Blick zum Eingangsbereich

Blick zum Eingangsbereich

Projektdaten

Baukosten 10 Mio. €/ brutto
Planungsbeginn 2006
Fertigstellung 2009
Bruttogeschossfläche 7.000 m²
Bruttorauminhalt 24.000 m³
Projektteam Nicole Graf, Uwe Krinitz, Jochen Weissenrieder
Fotos Michael Rasche, Wolfgang Schwager
Studio- und Seminargebäude

Studio- und Seminargebäude

Begegnungsflächen im Seminargebäude

Begegnungsflächen im Seminargebäude

zum Seitenanfang