Schulzentrum Plusenergie-Campus, Stuttgart

In Zuffenhausen Rot soll aus vier bestehenden Schulen ein neues Konzept für einen gemeinsamen Schul-Campus entwickelt werden. Die Planung der Außenflächen und Wegbeziehungen soll eine neue pädagogische Ausrichtung mit engeren Kooperationen zwischen den Schulen unterstützen.

Das Zentrum bildet ein großer gemeinsamer Schulhof der die Schulen verbindet. Dieser wird durch den Abbruch von zwei baufälligen Nebengebäuden und einer kleinen Turnhalle von 1955 ermöglicht, die im Bestand eine starke Trennung darstellen.

Elementare Bedeutung hat ebenfalls der Neubau eines multifunktionalen Gebäudes, das neben Klassen und Verwaltungsräumen eine Cafeteria, Mensa, Mediathek, Aufenthalts- und Lernräume für die Schüler beinhaltet. Ein weiterer zentraler Neubau soll in Form einer großen Sporthalle entstehen, welche wiederum von den Schulen gemeinsam genutzt wird.

Die Neubauten sind so angeordnet, dass sie in Verbindung mit den Bestandsgebäuden den großen gemeinsamen Schulhof einrahmen. Ziel ist ein Synergieeffekt aus größerem Angebot für die Schüler und besserer Vernetzung von Schülern mit Behinderung, Gymnasiasten, Realschülern und Werkrealschülern bei gleichzeitig optimaler Ausnutzung der neuen Gebäude und Außenflächen.
Modellstudie

Modellstudie

Projektdaten

Planungsbeginn 2010
Fertigstellung 2010
Bruttogeschossfläche 17.500 m²
Projektteam Carolin Krämer, Andreas Wachter, Carolin Stempfle
Lageplan

Lageplan

zum Seitenanfang