Leitung


Matthias Hotz


Matthias Hotz studierte an der Fachhochschule in Biberach. Zwischen 1989 und 1991 arbeitete er in dem Architekturbüro bei Prof. Fritz Auer und Prof. Carlo Weber in Stuttgart. Seit 1991 ist er eingetragenes Mitglied bei der Architektenkammer Baden-Württemberg und seit 1998 Mitglied im Bund Deutscher Architekten BDA, wo er von 2003 für zwei Jahre Vorsitzender der Kreisgruppe Freiburg Breisgau-Hochschwarzwald war.

Die dreijährige Mitarbeit bei Fred Rolf, Freier Architekt BDA, führte 1996 zur gemeinsamen Bürogründung von rolf + hotz architekten. Im Jahr 2000 wurde mit der rolf + hotz generalplaner gmbh ein zweites Büro gegründet. 2003 übenahm Matthias Hotz die Geschäftsführung und das Büro hieß von 2008 an hotz + architekten.

Über die Jahre sind zahlreiche Veröffentlichungen, Werkberichte und Vorträge entstanden. Hinzu kamen Tätigkeiten als Jurymitglied bei Wettbewerben, Auszeichnungsverfahren und Kunstkommissionen. Zudem hatte Matthias Hotz einen Lehrauftrag an der Hochschule Darmstadt.



Karin Sinnwell


Karin Sinnwell studierte an der Fachhochschule Kaiserslautern. Nach einem Auslandssemester in Barcelona an der ETSAB schloss sie ihr Studium an der Fachhochschule Kaiserslautern ab. Zwischen 1992 und 1993 arbeitete sie bei Witry & Witry in Luxemburg. Seit 1996 ist sie eingetragenes Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg und seit 2010 Mitglied im Bund Deutscher Architekten BDA.

Seit 1993 arbeitete sie im Büro von Fred Rolf, Freier Architekt BDA, das später erst zu rolf + hotz architekten und dann zu hotz + architekten umbenannt wurde. 2002 setzte sie ihre Tätigkeit bei hotz + architekten aus, um bei Sally Swanson Architects in San Francisco mitzuarbeiten. Seit 2008 ist sie Stellvertreterin der Geschäftsleitung von hotz + architekten.

Karin Sinnwell war Assistentin im Fachbereich Architektur an der Fachhochschule in Kaiserslautern. Sie ist Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatorin nach Baustellenverordnung, sowie Sachverständige im Bauwesen „Schäden an Gebäuden“.



Michael Eichmann


Michael Eichmann studierte an der Fachhochschule München. Seit 2002 ist er eingetragenes Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg und seit 2010 Mitglied im Bund Deutscher Architekten BDA.

Seit 2000 arbeitete er im Büro von rolf + hotz architekten welches dann zu hotz + architekten umbenannt wurde. Seit 2008 ist er Stellvertreter der Geschäftsleitung von hotz + architekten.

Michael Eichmann arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt im Fachbereich Architektur, Entwerfen und Energieeffizientes Bauen bei Professor M. Hegger. 2008 arbeitete er an dem Bauforschungsprojekt energy base des Fraunhofer IRB mit. Er ist Sachverständiger im Bauwesen „Schäden an Gebäuden“.

zum Seitenanfang